Ausgabe 1/2021 ·

Beitragsfreie Mitgliedschaft im Berufsverband

Lächelnder Arzt in OP-Kleidung
Verbandsmitglieder haben viele Vorteile Robert Kneschke - Fotolia

Die Mitgliedschaft im HNO-Berufsverband ist für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung beitragsfrei. Die Türen des Verbandes stehen jungen Kolleginnen und Kollegen jederzeit offen.

Wir möchten nicht nur die Begeisterung für unser Fach teilen, sondern stehen Interessierten auch mit unserer Expertise und konkreter Unterstützung im ärztlichen Berufsalltag zur Seite. Unser Engagement umfasst:

  • kostenlose Teilnahmemöglichkeit an den HNO-Webinaren (www.hno-aerzte.de/termine/ueberblick/)
  • interessante Kurse während des jährlichen Fortbildungskongresses in Mannheim Vermittlung von Assistentenstellen über das Assistenten-Portal der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde (www.assistenten.hno.org
  • Vermittlung von Weiterbildungsstellen in der Praxis
  • Mitwirkung bei der Novellierung der Musterweiterbildungsordnung
  • ein großes Netzwerk an Kolleginnen und Kollegen
  • aktuelle Informationen per Newsletter und Verbandszeitschrift

Alle weiteren Informationen zu den Vorteilen einer Mitgliedschaft finden Sie hier:
www.hno-aerzte.de/verband/mitglied-werden/
 

Ansprechpartnerin

Dr. Kerstin Zeise

Landesvorsitzende Berlin


Kaiserdamm 26
14057 Berlin

(0 30) 3 22 22 60

(0 30) 30 30 87 75

E-Mail senden

Autorin

Julia Bathelt


Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Chausseestr. 119
10115 Berlin

E-Mail senden

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. vertritt die ideellen und wirtschaftlichen Interessen der HNO-Ärztinnen und -Ärzte in Praxis und Klinik. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen die fachliche Beratung von ärztlichen Organisationen, wie Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen sowie von Politik und anderen öffentlichen Einrichtungen. Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei allen beruflichen Belangen und fördert mit der Organisation eigener Fortbildungsveranstaltungen den Wissenserwerb seiner Mitglieder.

Weitere Artikel dieser Ausgabe