Ausgabe 03/2022 ·

HNO-Webinare mit hohem Praxisbezug

Eine junge Frau sitzt vor dem PC und verfolgt ein Webinar.
Alle Referenten sind ausgewiesene Experten auf ihrem Fachgebiet. Vadim Pastuh/Adobe Stock

Die Deutsche Fortbildungsgesellschaft der HNO-Ärzte veranstaltet im Juni vier weitere HNO-Webinare. Diese sind für Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung besonders interessant, weil sie sehr praxisbezogen sind. Außerdem gibt es Fortbildungspunkte.

Am 2. Juni spricht Prof. Dr. Gabriele Krombach über „Radiologie im Kopf-Hals-Bereich – Was kann die moderne Bildgebung leisten“. Die Referentin ist Direktorin der Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie in Gießen.

In den beiden folgenden Webinaren werden die psychologischen Aspekte des Berufes in den Fokus genommen. Am 16. Juni findet ein Online-Symposium zum Thema „Ärztliche Kunst – oder kann das weg? Das Psychische und Psychosomatische in der Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde“. Es referieren Dr. Christian Messer und Maria Coenen aus Berlin. Eine Woche später, am 23. Juni, folgt eine Veranstaltung mit dem Titel „Unruhige und ängstliche Patienten in der HNO-Praxis“.

Alle, die bereits im Mai am ersten Teil des HNO-Webinars „Moderne Differentialdiagnostik und -therapie der obstruktiven Schlafapnoe ambulant und stationär“ teilgenommen haben, sollten sich den 30. Juni freihalten. Dann geht das zweiteilige Online-Seminar nämlich in die zweite Runde.

Fortbildungspunkte sammeln

Die HNO-Webinare finden jeweils donnerstags um 19.30 Uhr statt.Pro Veranstaltung wurden drei bzw. vier CME-Punkte beantragt. Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten haben die Möglichkeit, dem HNO-Berufsverband beitragsfrei beizutreten (https://www.hno-aerzte.de/verband/mitglied-werden/) und das Fortbildungsangebot kostenfrei zu nutzen.

Weitere Informationen und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Ansprechpartnerin

Dr. Kerstin Zeise

Landesvorsitzende Berlin


Kaiserdamm 26
14057 Berlin

(0 30) 3 22 22 60

(0 30) 30 30 87 75

E-Mail senden

Autorin

Julia Bathelt


Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Chausseestr. 119
10115 Berlin

E-Mail senden

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. vertritt die ideellen und wirtschaftlichen Interessen der HNO-Ärztinnen und -Ärzte in Praxis und Klinik. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen die fachliche Beratung von ärztlichen Organisationen, wie Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen sowie von Politik und anderen öffentlichen Einrichtungen. Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei allen beruflichen Belangen und fördert mit der Organisation eigener Fortbildungsveranstaltungen den Wissenserwerb seiner Mitglieder.

Weitere Artikel dieser Ausgabe