Ausgabe 01/2019 ·

Mannheim 2019: Wir wagen den Blick in die Zukunft

Ein Seminarraum mit Beamerpräsentation von Operationsbildern
Skills Lab in Mannheim: 2019 erstmals eigener OP-Kurs für Assistenten Lopata/axentis

Ende Januar hat das Kuratorium der Deutschen Fortbildungsgesellschaft der Hals-Nasen-Ohrenärzte das Programm für den diesjährigen HNO-Kongress in Mannheim zusammengestellt. Deshalb heißt es schon jetzt: Save the date. Die 53. Fortbildungsveranstaltung für Hals-Nasen-Ohrenärzte findet vom 31. Oktober bis 2. November 2019 im Mannheimer Kongresszentrum Rosengarten statt, mit Eröffnung am 30. Oktober 2019. In diesem Jahr richten wir den Blick in die Zukunft.

Unter dem Leitthema „Immunologie, Implantate, Informationstechnologie – HNO-Heilkunde im nächsten Jahrzehnt“ erwartet die Besucher in diesem Jahr ein ganz besonders vielseitiges Programm. Wie im vergangenen Jahr erfolgreich wieder eingeführt, haben die Besucher auch 2019 die Auswahl aus einem doppelten, parallellaufenden Vortragsprogramm im Mozart- und im Musensaal des CCR. Ebenfalls wie im Vorjahr erfolgt eine Videoaufzeichnung des Hauptprogramms, die im Anschluss von den Teilnehmern im Internet angeschaut werden kann. Dieses neue Angebot ist auf viel Interesse gestoßen, was uns besonders gefreut hat.

Modernisierung geht weiter

Auch 2019 geht die Modernisierung des Kongresses weiter. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf der interaktiven Gestaltung des Hauptprogrammes liegen. In diesem Jahr werden noch mehr Programmpunkte mit eingebauten TED-Abstimmungen angeboten. Dank der einfachen Handhabung über die Kongress-App ist der Einstieg in diese Technik letztes Jahr bereits gut gelungen. Außerdem findet sich mit der Falldiskussion ein neues Format im Hauptprogramm. Bei den Diskussionsrunden vermitteln je drei Referenten Teilgebiete eines bestimmten Themas mittels anschaulich per Videos oder Fotos dargestellter Fallbeispiele aus der Praxis. Die Besucher werden durch TED-Umfragen in die Besprechungen einbezogen und nach ihrer Meinung gefragt. Damit etablieren wir neben den bewährten Vorträgen und Rundtischen eine neue dritte Säule im Hauptprogramm des Kongresses.

Neuer Kurskomplex zur Praxisführung

Auch im Kursprogramm erwartet die Besucher eine spannende Zusammenstellung etablierter Klassiker und neuer Themenbereiche. So werden nicht nur die ebenfalls im letzten Jahr neu eingeführten OP-Kurse im Skills Lab-Format an zwei Tagen fortgesetzt. Es werden auch neue Kurse aus dem Themenkomplex Praxismanagement, betriebswirtschaftliche Praxisführung und Datenschutz angeboten. Geplant sind dabei auch ein Kurs zur Deeskalation bei Gewaltsituationen in der Praxis sowie ein Notfallkurs für Akutsituationen – beide sowohl für Ärzte wie auch für das Praxispersonal.

Eigener OP-Kurs für Assistenzärzte

Last but not least veranstalten wir 2019 den „3. Tag für Ärzte in der Weiterbildung zum HNO-Facharzt“. Der Programmteil richtet sich speziell an die HNO-Assistentinnen und -Assistenten und befasst sich mit den besonderen Herausforderungen der jungen Ärztinnen und Ärzte. Das Programm wurde in enger Kooperation mit der HNO-Assistentenvertretung konzipiert und ist für die Teilnehmer kostenlos. Das Besondere in diesem Jahr: Erstmals wird ein zweitägiger OP-Kurs nur für HNO-Ärztinnen und -Ärzte in Weiterbildung zu einer reduzierten Kursgebühr angeboten. Das Gleiche gilt für das sonstige Kursprogramm des Kongresses: Auch hier zahlen Assistenzärzte nur 25 Prozent der regulären Kursgebühr. Das Vortragsprogramm ist für Ärzte in Weiterbildung wie in den Vorjahren kostenfrei. Kostenlos ist auch der Besuch der großen Industrieausstellung und des Get-togethers am Freitagabend auf dem Ausstellungsgelände.

Online-Videoarchiv des Vortragsprogramms

Die Aufzeichnungen des Vortragsprogramms des vergangenen Jahres sind im Videoarchiv des Kongresses 2018 online verfügbar. Das Passwort wurde allen Teilnehmern, die sich kostenpflichtig zur Veranstaltung angemeldet haben, per E-Mail zugesandt. Alle Infos zum HNO-Kongress in Mannheim sind unter www.fg-hno-aerzte.de abrufbar.  Weitere Infos mit interessanten Kurzporträts ausgewählter Programmpunkte erhalten Sie zudem über den Kongress-Newsletter. Die Eintragung ist kostenfrei unter fg@  avoid-unrequested-mailshno-aerzte.de möglich. Die erste Ausgabe ist für April geplant.

Ansprechpartnerin

Dr. Kerstin Zeise

Landesvorsitzende Berlin


Kaiserdamm 26
14057 Berlin

(0 30) 3 22 22 60

(0 30) 30 30 87 75

E-Mail senden

Autorin

Julia Bathelt


Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Chausseestr. 119
10115 Berlin

E-Mail senden

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. vertritt die ideellen und wirtschaftlichen Interessen der HNO-Ärztinnen und -Ärzte in Praxis und Klinik. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen die fachliche Beratung von ärztlichen Organisationen, wie Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen sowie von Politik und anderen öffentlichen Einrichtungen. Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei allen beruflichen Belangen und fördert mit der Organisation eigener Fortbildungsveranstaltungen den Wissenserwerb seiner Mitglieder.

Weitere Artikel dieser Ausgabe