Ausgabe 01/2022 ·

HNO-Webinar zum Thema „Tinnitus“

Junge Frau sitzt mit Kopfhörern am Laptop
Die Online-Symposien sind für Mitglieder des HNO-Berufsverbandes kostenfrei fizkes/Adobe Stock

Tinnitus ist eine der häufigsten Beschwerden, wegen der Patientinnen und Patienten in die HNO-Facharztpraxis kommen. Jetzt gibt es eine neue S3-Leitlinie. Diese wird im nächsten HNO-Webinar „Tinnitus – Neue Leitlinie und Möglichkeiten durch Hörgeräte-Versorgung“ am 17. Februar 2022 vorgestellt.

Das Online-Symposium beschäftigt sich mit Ursachen, Diagnostik und Therapieansätzen und geht auch auf Perspektiven der Therapieentwicklung ein. Zudem wird der Zusammenhang zwischen Tinnitus und Kognition behandelt. Da der Tinnitus häufig ein Symptom einer Hörminderung ist, spielt auch das Thema Hörgeräteversorgung eine Rolle. In diesem Rahmen werden die Möglichkeiten der Maskierung durch sogenannte Noiser oder Tinnitusinstrumente besprochen. Referenten sind Prof. Dr. Birgit Mazurek (Charité Berlin) und Prof Dr. Gerhard Hesse (Tinnitus-Klinik Bad Arolsen).

Fortbildungspunkte sammeln

Das HNO-Webinar beginnt um 19:30 Uhr.Für die Veranstaltung wurden drei Fortbildungspunkte beantragt, die bei vollständiger Teilnahme vergeben werden. Weiterbildungsassistentinnen und -assistenten haben die Möglichkeit, dem HNO-Berufsverband beitragsfrei beizutreten und das Fortbildungsangebot kostenfrei zu nutzen.

Einladung zu weiteren Online-Symposien

Die Webinar-Reihe wird im Frühjahr fortgesetzt. Die Online-Veranstaltungen finden jeweils donnerstags um 19:30 Uhr zu folgenden Themen statt:

  • 24. März:
    Update Tinnitus: Individuelle Wahrnehmung, individuelle Therapie – und ein neuer digitaler Weg
  • 31. März:
    Schwere CRSwNP: Neue Optionen der Biologika-Therapie – Von der Evidenz zur Verordnung
  • 23. Juni:
    Unruhige und ängstliche Patienten in der HNO-Praxis  

Weitere Informationen zum Tinnitus-Webinar und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Ansprechpartnerin

Dr. Kerstin Zeise

Landesvorsitzende Berlin


Kaiserdamm 26
14057 Berlin

(0 30) 3 22 22 60

(0 30) 30 30 87 75

E-Mail senden

Autorin

Julia Bathelt


Deutscher Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Chausseestr. 119
10115 Berlin

E-Mail senden

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V.

Der Deutsche Berufsverband der Hals-Nasen-Ohrenärzte e.V. vertritt die ideellen und wirtschaftlichen Interessen der HNO-Ärztinnen und -Ärzte in Praxis und Klinik. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen die fachliche Beratung von ärztlichen Organisationen, wie Ärztekammern und Kassenärztlichen Vereinigungen sowie von Politik und anderen öffentlichen Einrichtungen. Der Verband unterstützt seine Mitglieder bei allen beruflichen Belangen und fördert mit der Organisation eigener Fortbildungsveranstaltungen den Wissenserwerb seiner Mitglieder.

Weitere Artikel dieser Ausgabe